Krankheitsvortäuschung | Lohnfortzahlungsbetrug


In Duisburg und am gesamten Niederrhein, bundesweit und grenzüberschreitend ermitteln unsere IHK-zertifizierten Detektive für Unternehmen aus dem In- und Ausland bei Delikten durch Mitarbeiter. Krankschreibungsbetrug ist dabei der häufigste von uns untersuchte Verstoß gegen arbeitsrechtliche Verpflichtungen. Eine faire und transparente Honorargestaltung und die Gerichtsverwertbarkeit der ermittelten Beweise verstehen sich für die Kurtz Detektei Duisburg von selbst: 0203 3196 0052.


Der "gelbe Urlaubsschein" – beliebt bei Jung und Alt


Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist für viele Arbeitnehmer ein probates Mittel für zahlreiche Gelegenheiten: das verlängerte Wochenende mit der Familie, ein Spiel des bevorzugten Sportvereins, eine Show des Lieblings-Comedians, das Werkeln am Eigenheim, eine nicht genehmigte Nebenbeschäftigung oder einfach ein bisschen faulenzen. Andere Arbeitnehmer dagegen missbrauchen Krankmeldungen nicht ausschließlich zum Eigennutz, sondern vordergründig um dem Arbeitgeber eins auszuwischen, bspw. weil sie die erhoffte Beförderung oder Lohnerhöhung nicht erhalten haben, ihnen der gewünschte Urlaub nicht bewilligt oder ihre Arbeitsleistung kritisiert wurde. Wenn auf derlei Ereignisse eine plötzliche Arbeitsunfähigkeit folgt, sind sie starke Indikatoren für eine Krankheitsvortäuschung, mit der sich auf Kosten Ihres Unternehmens und der Krankenversicherung eine "Auszeit" genommen wird.

 

 

Unsere Wirtschaftsdetektive in Duisburg verfügen über langjährige Erfahrungen in der Observation von Mitarbeitern und weisen den Tatbestand im Bestätigungsfall gerichtsfest nach. Zögern Sie nicht, uns bereits bei einem konkreten Anfangsverdacht zu kontaktieren. Je früher dem Treiben Einhalt geboten wird, desto geringer sind zum einen die direkten Schäden und zum anderen beugen Sie damit auch eventuellen Nachahmungstätern vor. Nutzen Sie für eine Fallbeschreibung unser Kontaktformular oder melden Sie sich für eine unverbindliche Erstberatung telefonisch unter der oben angegebenen Rufnummer bei der Kurtz Wirtschaftsdetektei Duisburg.


kranker Mann; Detektei Duisburg, Detektiv Wesel, Wirtschaftsdetektei Kleve, Detektei Krefeld
Ist die Arbeitsunfähigkeit echt oder vorgetäuscht? Die Detektei Kurtz findet es für Sie heraus.

Stimmt der Verdacht oder nicht? Detektive für Gewissheit.


Im Jahr 2015 waren in Duisburg 165.788 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte gemeldet. Die Mehrheit von ihnen sind loyale und zuverlässige Arbeitnehmer, aber leider gibt es auch die unrühmlichen Ausnahmen derer, die ihre Arbeitgeber vorsätzlich und zumeist wiederkehrend schädigen. Für Arbeitgeber ist es im Falle einer Krankschreibung nicht immer einfach zu differenzieren, ob Wahrheit oder Lüge dahintersteckt. Einem Angestellten, der sich aufgrund einer Erkältung krankmeldet, kann nicht gleich auf Verdacht ein Betrugsdelikt unterstellt werden, auch wenn sicher jeder weiß, dass sich der Eine krank noch zur Arbeit quält, während Andere nach zwei Mal Niesen zum Arzt rennen. Um den Verdacht des Lohnfortzahlungsmissbrauchs zu bestätigen, muss nachgewiesen werden, dass der betreffende Mitarbeiter entweder nicht tatsächlich arbeitsunfähig ist und/oder keine zumutbaren und ausreichenden Schritte zur Wiederherstellung seiner Leistungsfähigkeit unternimmt (genesungswidriges Verhalten)

 

Die Beobachtung des verdächtigen Mitarbeiters samt akribischer Dokumentation des tatsächlichen Verhaltens durch unsere Detektive für Oberhausen, Moers und ganz Nordrhein-Westfalen versetzt den Arbeitgeber in die Lage, den Betreffenden arbeitsrechtlich zu belangen und ggf. auch Regressansprüche wie die Detektivkosten gegen ihn geltend zu machen. Lassen Sie sich fallspezifisch beraten – senden Sie uns eine Schilderung Ihres Anliegens in einer E-Mail an kontakt@kurtz-detektei-duisburg.de oder rufen Sie uns unverbindlich an: 0203 3196 0052.